Newsletter abonnieren
  • YouTube Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Instagram

©2020 Forschungszentrum für Bewusstsein GmbH.

Mit Liebe erstellt und gepflegt von uns selbst.

Unser herzlicher Dank geht an WIX, Pixabay und Canva.

Liebe und Fülle.

Das neue Lebensgefühl.

Liebe ist das schönste Gefühl, das wir kennen. Kaum ein Mensch, der sich nicht ein Leben in Liebe und Erfüllung wünscht. Die wahren Dimensionen der Liebe aber haben wir vergessen. Die Liebe ist das Einzige, was Bestand hat. Sie ist im Grunde das Einzige, nach dem wir streben. Sie ist Zuhause.

Sie ist aber noch viel mehr...

 Liebe ist...

Die Liebe ist neutral. Das bedeutet, dass sie keine Wertungen kennt. Sie bevorzugt nichts, sie kennt keine Seiten und Parteien. In der Liebe darf alles so sein, wie es ist. Es ist einfach. Die Liebe kennt nur das Prinzip von Ursache und Wirkung.

Liebe ist klar. Das bedeutet, dass sie nichts schönfärbt - alles ist, wie es ist und wird in aller Klarheit erkannt. Die Liebe steht außerhalb aller Illusionen, aller Muster, allen Glaubens, wie und warum etwas zu sein hat oder nicht. Sie kennt nur die eine Wahrheit, der sie entspricht.
Liebe kennt keine Kompromisse. Sie duldet nur, was ihr gemäß ist. Das bedeutet, dass sie schonungslos und temporeich auf alles aufmerksam machen wird, was nicht aus ihr entstanden ist oder in sie zurückgeführt wurde - wenn wir ihr die Erlaubnis dazu gegeben haben.

Liebe ist kreativ. Für die Liebe ist nichts unmöglich. Oft sind es ganz andere Lösungen und Wege, die die Liebe erkennt - sie ist spielerisch, und sie hat den Gesamtüberblick über alles.

Liebe ist allgegenwärtig. Das bedeutet, dass Du die omnipräsente Anwesenheit von Liebe in Deinem Leben überall spüren wirst. Sobald Du Dein eigenes Inneres auf die Liebe hin ausgerichtet hast, wird sie Dir überall begegnen.

Innen und Außen.

Liebe ist Macht. Und zwar die größte Macht, die wir kennen. Die Liebe im Verbund mit der Schöpfermacht ist in der Lage, Welten zu erschaffen.

Der Weg der Liebe.

Den Weg der Liebe zu gehen, bedeutet, sich von allem zu befreien, was ihr nicht entspricht. Es bedeutet, buchstäblich alles loszulassen, was grundsätzlich an "Schwerem" in Dir ist. Alle Erfahrungen und alle Verstrickungen, alle Emotionen und Erinnerungen, alle Ängste und Einschränkungen, aller Mangel und alles erduldende Opferdasein samt dem Nutzen, den Du für Dich daraus gezogen hast - all das ist nicht in Liebe entstanden. Alles hat dazu beigetragen, dass Du der oder die geworden bist, der oder die Du heute bist - und das ist großartig und bis hierher wunderbar. Jetzt aber ist es Zeit, einen anderen Weg einzuschlagen. Zeit, mit dem Erfahrungsweg außerhalb der Liebe abzuschließen, sämtliche Programmierungen dieser Welt abzustreifen. Jetzt kannst Du Dich dafür entscheiden, dass es genug ist mit all den Erfahrungen außerhalb der Liebe. Du kannst Dich entscheiden für eine Revolution Deines Inneren, für einen Paradigmenwechsel, für einen Evolutionssprung, für einen fundamentalen Wandel. Der Weg der Liebe ist ein kompromissloser Weg. Ein klarer Weg. Der einzige Weg in Deine ureigene Wahrheit. Es ist ein bewusster Weg. Der Weg in die Wahrheit hinter den Spiegeln - und der Weg hinaus aus dieser Welt.  

Das neue Lebensgefühl.

Tiefe emotionale Fülle ist das neue stabile Grundgefühl, das erreicht werden kann. Ein neues Lebensgefühl ist in kurzer Zeit erreichbar.

Freiheit und Stabilität auch im Fühlen und gerade dort - ist es für Dich vorstellbar, dass Dein Leben ohne nennenswerte Schwankungen und emotionale "Löcher" sein kann?

Fülle in allen Lebensbereichen.

Was es bedeutet, Fülle und Liebe in allen Lebensbereichen zu spüren - und zwar nicht als seltenes Highlight, sondern als selbstverständliches Grundgefühl - das lässt sich eigentlich nur schwer beschreiben. Wer es kennt, der versteht plötzlich, was mit dem Ausdruck "Alles kann, nichts muss" wirklich gemeint ist. Denn innen und außen in solch einem Zustand reiner Glückseligkeit zu leben, bedeutet, absolut gar nichts mehr zu müssen. Auch das Wollen und der Antrieb, Dinge erreichen und umsetzen zu wollen - letztlich oft die Folge eines empfundenen Mangels, einer verstandesgeprägten Eigendefinition oder ähnlichem - verwandeln sich. In Fülle zu leben heißt, nur noch den Herzensimpulsen, nur noch der Liebe zu folgen - und alles andere so sein lassen zu können, wie es ist. Erfüllt zu sein heißt, nichts mehr von Außen zu brauchen, um ganz zu sein. Das ganz tief zu spüren. Es ist wahrer Reichtum. Das Innere ist vollkommen ruhig, harmonisch und in all seinen Facetten reine Liebe. Kein Widerstand, kein Kampf, kein innerer Zwist, kein Trieb wird ein solches Inneres noch umtreiben oder aus der Bahn werfen. Keine Angst, kein Zweifel, keine Gedankenflut noch existieren. Und so wird auch im Außen nichts mehr den inneren Mangel spiegeln. Dein Bewusstsein wird sich ein Leben schaffen, das ihm entspricht. Wie wunderbar das sein kann, wirst Du erleben. Wenn Du willst, schon ganz bald.

Alles, was Du Dir an Stabilität und Wohlgefühl wünschst. Und noch viel mehr.