Herzlich Willkommen!

​Lieber Besucher, lieber Interessent,

lieber Mensch!

Die Liebe ist unser Antrieb. Wir haben unser Sein in den Dienst einer großen Sache gestellt. Wir sind auf dem Weg, das Leben vollständig zu verstehen, es in allen seinen Facetten selbst definieren zu können. Und so gestalten wir unser Leben nach völlig neuen Kriterien. Kriterien, die dem Höheren entsprechen. Alles ist machbar - die direkte Arbeit am Bewusstsein eröffnet uns ungeahnte und ganz neuartige Möglichkeiten. Unsere Arbeit ist nun so weit fortgeschritten, dass wir unser Wissen an alle Menschen weitergeben können, die mit aller Entschiedenheit ihr eigenes Leben und das Leben in dieser Welt verändern möchten.

Es braucht dafür Menschen, die sich dazu berufen fühlen, einen grundlegenden Wandel herbeizuführen - eine Veränderung unserer Gesellschaft. Es ist ein Wandel, der völlig ohne Druck und Machtausübung stattfindet, dessen Grundlage die Liebe ist. ​Wir sind hier, um all jenen die Möglichkeiten weiterzugeben, die dieses hohe Ziel mit uns gemeinsam verfolgen. Es ist ein Weg in eine ganz neue Welt. Ein Evolutionssprung.  Eine entschiedene Neuausrichtung von allem, was wir kennen.

Leben ist nicht gleich Leben. Es darf alles leicht und schnell gehen und von Erfolg gekrönt sein. Genauso darf es auch schwer, mühsam und leidvoll sein - jeder hat die Wahl und trifft die Entscheidung. Bewusst oder unbewusst. Der Unterschied liegt genau dort: im Bewusstsein. Jeder kann sein Bewusstsein so wandeln, dass das Leben von Liebe, Fülle und Leichtigkeit durchzogen ist. Jeder kann all das ablegen, was leidvoll, schmerzhaft und einschränkend war.

Die Entscheidung für einen fundamentalen Wandel. Zunehmende Bewusstheit.
Eine stabile innere Ausrichtung.

Die Liebe als die höchste Macht erkennen. Sich von allem befreien, was ihr nicht entspricht.

Entschlossen und beherzt - loslassen.

Herzlich Willkommen!

Und so möchten wir Dich ganz herzlich auf unserer Webseite begrüßen. Es ist schön, dass Du zu uns gefunden hast! Auf den folgenden Seiten wirst Du viele Informationen und Angebote finden, die sich mit der Bewusstseinsforschung, der Bewusstseinsarbeit, der Bewusstseinsentwicklung beschäftigen. Die Grundlage für alles, was wir hier tun und für alles, was wir hier schreiben und anbieten, ist eine ganz spezielle und doch allgegenwärtige Macht, die wir Liebe nennen. Du kennst diese Liebe – zu Dir selbst, zu Deinen Kindern, Deinem Partner und Deinen Freunden. Die Dimensionen der höchsten Form der Liebe, die wir hier aber meinen, gehen weit, weit darüber hinaus. Die Liebe ist das schönste Gefühl, das wir Menschen kennen – wer wünscht sich nicht ein Leben, das in all seinen Facetten von Liebe, tiefer Erfüllung und Glück geprägt ist? Die Liebe ist noch sehr viel mehr – sie ist absolute Klarheit, tiefste Wahrheit, höchste Macht, sie ist neutral, sie ist kreativ, sie ist höchst effizient und wirksam. Sie ist die größte Macht, die wir kennen. Das Leben auf diese Liebe hin auszurichten, bedeutet nichts anderes, als sich selbst immer weiter von allem freizumachen, was ihr nicht entspricht. Es bedeutet für jeden Einzelnen, das Bewusstsein von allem zu befreien, was dort an ungelösten Themen, schmerzhaften Punkten, Vergangenheit, Verbindungen und Verstrickungen, Einschränkungen und Mustern vorhanden ist. Jeder Einzelne entscheidet selbst, ob und wie er den Weg der Liebe gehen will.

Unser Weg ist nicht der einzige.

Aber es ist der schnellste!

Unser Weg der gezielten Bewusstseinsbereinigung ist ganz sicher nicht der einzige Weg. Aber es ist der schnellste. Wir selbst erkennen täglich Neues, wir komprimieren, strukturieren und bündeln unsere Erkenntnisse, unser Wissen und unsere Werkzeuge zu extrem wirkungsvollen Prozessen. Diese Prozesse, gebündelt in unserem Workshop, führen durch eine Grundbereinigung des Bewusstseins von allem, was dort gespeichert ist (unglaubliche Massen an Informationen, verknüpft mit Emotionen). Außerdem lösen sie das Bewusstsein von der Erfahrungsebene des Mangels, des Opfers und des Dramas komplett ab und bauen es so um, dass es gänzlich anders strukturiert ist. Es entsteht eine neue Dimension von Selbstverantwortung, die Erkenntnis des eigenen wahren Wesens und die Erkenntnis der wahren eigenen Größe und Aufgabe. Jeder Mensch, der diesen Prozess durchläuft, befreit sich in kürzester Zeit von seinen Limitierungen. Er wächst über diese Welt hinaus. Er erhebt sich über diese Welt, wird sich darüber bewusst, wie sie „funktioniert“, welche Gesetze hier gelten und wirken – und ist doch selbst nicht mehr Teil davon. Aus der Beobachterperspektive entsteht eine andere Wirkungsweise. Das Leben wird nicht mehr passiv reagierend gelebt, sondern aktiv gestaltend. Aus dem Herzen heraus, vollkommen getragen, erfüllt und geführt von der Liebe, wird das Leben bewusst geformt: erschaffen. Das Wohl des Einzelnen unterscheidet sich auf dieser Ebene nicht mehr vom Wohl des Großen Ganzen. Es gibt keine Trennungen mehr, nur noch ein So-sein und ein expandierendes, kraftvolles und selbstbestimmtes Wesen.

Gebündelte, hochwirksame Prozesse bilden unseren Workshop, der an nur einem Tag das Bewusstsein von allen Anhaftenden befreit und vorbereitet auf absolute Reife und Freiheit, Klarheit und ein Leben in tiefer Liebe.

Wir entwickeln hochwirksame mentale Werkzeuge. So werden Entwicklungen möglich, die sonst Jahrzehnte lang dauern würden. 

Forschungsgegenstand: Bewusstsein

Unser Forschungsgebiet – das Bewusstsein – mutet durch die Begrifflichkeit, die wir verwenden, esoterisch an, und doch hat unsere Arbeit nicht viel mit Esoterik gemein. Tatsächlich ist der Begriff „Forschung“ kein Euphemismus. Unsere Arbeit findet nicht in Laboren statt und wir arbeiten nicht mit dem Kopf. Unser Forschungsgegenstand ist ein rein geistiger, nicht sichtbarer, der darüber hinaus mit dem Verstand überhaupt nicht zu greifen und in seiner Komplexität nicht zu erfassen ist. Wir arbeiten innen. Und im Innen arbeiten wir forschend. Wir fragen, wir hinterfragen, wir erkennen, wir probieren, wir verwerfen, wir hinterfragen wieder, wir komprimieren, wir finden, wir testen, wir entwickeln, wir erschaffen. Wir gehen den Weg.

Alles ist Bewusstsein, ist Information, ist Programmierung. Jede einzelne Struktur, jeder Bereich hat eine eigene Aufgabe, ein Programm, auf dem er läuft und durch das er geprägt ist. Wir sind mentale Techniker und mentale Programmierer. Unsere erste Aufgabe war es, diese Programme zu erkennen, sie zu verstehen – sie lesen zu lernen. Unsere zweite Aufgabe war es, sie zu kategorisieren und zu bündeln – das Chaos einzuteilen und so zu sortieren, dass es pauschal bearbeitet werden kann. Denn das ist drittens unsere Aufgabe: Werkzeuge zu finden und Prozesse zu entwickeln, die es möglich machen, dieses riesige, komplexe Gebilde pauschal zu bereinigen. Wir sind überzeugt davon, dass das, was wir selbst uns kleinschrittigst und genauestens erschlossen und erarbeitet haben, für alle anderen leicht gehen kann, darf und muss.

Der Einzelne ist wichtig!

Bereinigen heißt: Aus jedem einzelnen Bereich, jedem Aspekt und jeder Schicht alles abfließen zu lassen, was an Schwere, an Mangel, an Schmerz usw. vorhanden ist. Bereinigen heißt: Platz zu machen für das, was wirklich wichtig ist. Bereinigen heißt: Frei zu werden, innerlich wirklich atmen zu können, sich zu spüren, handlungsfähig zu werden.

Je mehr Menschen diesen Weg der Liebe und der „Deprogrammierung“ gehen, desto durchscheinender wird das Netz an Illusionen und Einschränkungen, Vorgaben und Gesetzmäßigkeiten, das unsere Welt als Ganzes in der ständigen Reproduktion von Mangel und Kampf hält. Je mehr Menschen sich selbst über dieses Geflecht hinaus entwickeln und je schneller das geht, desto näher kommen wir alle gemeinsam immer weiter an die Wahrheit im Hintergrund und desto instabiler wird die Mangelwelt. Jeder Einzelne leistet mit der Bereinigung des eigenen Bewusstseins also einen wichtigen Beitrag zum Wandel für diese Welt. Diese Welt wird so nicht bleiben und nicht bleiben können. Der Druck auf diese Welt wird immer weiter steigen, sie ist im Zerplatzen begriffen. Es ist jetzt für jeden an der Zeit, den Blick nach innen zu richten und bei sich selbst aufzuräumen. Hausputz zu machen. Alles zu lösen, was sich dort an Leid und Passivität befindet, alles in die Liebe zu bringen und zu heilen. Aufzustehen. Aktiv zu werden – mit sich selbst. Für das eigene Leben – aber auch für unsere Welt. Solange wir Teil dieser Welt sind, tragen wir zu ihrem So-sein bei. Jedes einzelne Bewusstsein ist Teil des kollektiven Bewusstseins – und wir alle erschaffen diese Welt mit. In jeder Sekunde. Daher sagen wir in der Bewusstseinsarbeit: „Macht es was mit Dir, ist es Deins.“ Nun kannst Du hingehen und Dir in mühsamer Kleinarbeit alle diese Fäden von Deinem Leben zeigen lassen und einzeln auflösen. Die Angst vor 5G zum Beispiel. Oder die Angst vor dem Klimawandel. Oder die Einsamkeit. Oder die körperlichen Schmerzen und Krankheiten. Oder Du bereinigst das pauschal. Mit unseren geistigen Techniken und Werkzeugen.

Wir freuen uns darauf, Dich kennen zu lernen.

Sandra Greuel - im Namen des gesamten Teams

Newsletter abonnieren
  • YouTube Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Instagram

©2020 Forschungszentrum für Bewusstsein GmbH.

Mit Liebe erstellt und gepflegt von uns selbst.

Unser herzlicher Dank geht an WIX und Pixabay.